Energie-Region 

Das Projekt Energie-Region des Bundesamts für Energie (BFE) und des Programms «EnergieSchweiz für Gemeinden» unterstützt energetische Verbesserungen in Schweizer Regionen. Die Gemeinden im Programm suchen Synergien untereinander und implementieren interkommunale Lösungen. 

Im Rahmen des Energie-Region Programms ist Swiss Climate Koordinations- und Beratungsstelle für die Gemeinden im Energie- und Mobilitätsbereich und begleitet sie bei der Umsetzung von Massnahmen. 

 

Das Angebot von Swiss Climate

Swiss Climate unterstützt Ihre Energie-Region in folgenden Bereichen:

  • Erfassung der Umweltkennzahlen und Berechnung der territorialen CO2-Bilanz 
  • Analyse und Umsetzung von Massnahmen im Energie- und Mobilitätsbereich
  • Förderung erneuerbarer Energien (inkl. Mobilität) und Energieeffizienz unter Einbezug von Gemeinden, lokalem Gewerbe, Bevölkerung und Tourismus
  • Partizipative Prozesse und Prozessmoderation
  • Zieldefinition und Monitoring
  • Öffentlichkeitsarbeit, Sensibilisierung und Beratung der Bevölkerung

Als akkreditierte Fachberaterin von ECOSPEED Region arbeitet Swiss Climate in diesem Bereich mit einer vom Bund mitentwickelten Software.

Ihre Ansprechperson

Patrizia Imhof

«Den heimischen Aletschgletscher schmelzen gesehen, Klimawissenschaften studiert und beim Bundesamt für Umwelt eingestiegen, arbeite ich seit 2012 bei Swiss Climate in einem extrem spannenden und dynamischen Umfeld: von der Energiestadt-Beratung bei Gemeinden, über Events, HühnerEi Produzenten, bis hin zur Beratung von multinationalen Firmen.»

Ausbildung

CAS Energie in der Gebäudetechnik, FHNW Olten
MSc in Climate Sciences, Universität Bern
BSc Geografie, Université de Fribourg

Aufgabenbereiche

Energiestadtberatung, Energie-Region Beratung, Energieberatung, Entwicklung Klimaprojekte

Hintergrund

Vor ihrer Zeit bei Swiss Climate arbeitete Patrizia Imhof im Bundesamt für Umwelt (BAFU) am nationalen Treibhausgasinventar und an der Schweizer Strategie zur Anpassung an den Klimawandel. Heute ist sie Energiestadtberaterin und betreut Energiestadt Gemeinden im Oberwallis. Sie verfügt über ausgeprägte Expertise in der Erstellung von CO2-Bilanzen nach internationalen Standards und in der Beratung von über 30 Unternehmen.