Soirée Climatique 2022:

Verantwortung in den Lieferketten stärken: Scope 3 Emissionen messen und reduzieren

Wir laden Sie herzlich dazu ein, an der diesjährigen Soirée Climatique in Bern teilzunehmen zum Thema Verantwortung in den Lieferketten stärken: Scope 3 Emissionen messen und reduzieren. 

Die Notwendigkeit rascher und sinnvoller Massnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels wird immer deutlicher, und die Aufforderungen zum Handeln scheinen mit jedem neuen Bericht dringlicher zu werden. Es müssen in der gesamten Wirtschaft Anstrengungen unternommen werden, um den Grad der Dekarbonisierung zu erreichen, der notwendig ist, um die negativen Auswirkungen in dem erforderlichen Zeitrahmen zu begrenzen. 
Scope 3-Emissionen, definiert als alle indirekten Emissionen, die in der Wertschöpfungskette eines Unternehmens entstehen, werden daher immer mehr zu einem zentralen Bestandteil der Diskussion um Klimaschutzmassnahmen. Eine Vielzahl von Unternehmen haben sich ein Netto-Null-Ziel bis 2050 gesetzt. Dabei müssen gemäss dem Net-Zero-Standard die Emissionen aller Scopes auf ein Minimum, sprich nahezu auf null reduziert werden. In Anbetracht des Ausmasses der Emissionen und der offensichtlichen Lücke bei den Massnahmen ist klar, dass die Emissionen in der Lieferkette in den kommenden Jahren zu einem wichtigen Schwerpunktbereich werden. Wie misst und bewertet man solche Scope 3-Emissionen und wie kann ein erfolgreiches Engagement in der Wertschöpfungskette erzielt werden.   

 

Wann und Wo: Montag, 14. November 2022, 17:45 - 20:00 Uhr, Welle 7, Schanzenstrasse 5, 3008 Bern  

 

Referate

  • Inputreferat von Lisa Bernegger, Consultant, Swiss Climate
  • Oliver Oberli und Manuel Weber, Swisscom
  • Elvira Escher, Leiterin Nachhaltigkeit, Glas Trösch Holding AG
  • Prof. André Podleisek, Professor für Nachhaltigkeit und Qualität, Hochschule OST / Sustainability Consultant bei Schindler (Angefragt)

 

Programm: 

17:45 Uhr: Ankunft und Registration der Gäste 
18:00 Uhr: Start Soirée Climatique mit Referaten und Diskussion
19:30 Uhr: Vorstellung Best Practice Beispiele von drei Labelträger*innen
19:45 Uhr: Austausch und Apéro-Riche

 

Teilnahmegebühr: Kostenlos

 

Hier anmelden. 

Your contact partner

Nathalie Benz 

Consultant

«I feel strongly about supporting and advising companies on sustainability..»

Education

Master in Green Management, Energy and Corporate Social Responsibility, Bocconi University

BSc in Business Administration, University of St. Gallen

Areas of responsibility

Communication & Marketing, Sustainability, CO2 Management

Background

Nathalie Benz brings professional experience in the development of food start-ups as well as marketing and communications experience. Her responsibilities at Swiss Climate include sustainability communication, sustainability reporting and corporate carbon management.