Case Studies

Eine Auswahl aus mehr als über 100 Kunden 

angle-left energieregionGOMS – eine Erfolgsgeschichte der Alpen

energieregionGOMS – eine Erfolgsgeschichte der Alpen

Die energieregionGOMS hat sich seit der Gründung 2007 (als eine der ersten Energie-Regionen der Alpen) stark entwickelt und zählt sowohl national als auch international zu den Vorreiter-Regionen im Bereich Energie. 

Von 2015-2021 leitete Swiss Climate die neu geschaffene Geschäftsstelle des Vereins energieregionGOMS und war für deren Aufbau zuständig. Zum Verein gehören 8 Gemeinden, 4 lokale Energieversorgungsunternehmen, 3 Tourismusorganisationen und. 2 Forstbetriebe.Zu den Aufgaben der Geschäftsstelle zählten die Vernetzung und Zusammenarbeit der insgesamt 8 Gemeinden und weiterer Partner (Kanton, Bund, lokales Gewerbe, Forschungsinstitutionen), der Wissens- und Erfahrungsaustausch (Organisation von Fachveranstaltungen, Halten von Vorträgen etc.), die Sensibilisierung und Beratung der Bevölkerung (Energieberatung, Informationsveranstaltungen, Vermitteln von Fachpersonen), sowie die Kommunikation und Medienarbeit der energieregionGOMS (Pressemitteilungen, Webseite, Newsletter, Interviews etc.). 

Als Region innovativ und nachhaltig unterwegs 

Bei der praktischen Umsetzung bleiben Regionen meist auf sich gestellt. In der energieregionGOMS werden deshalb aufbauend auf einer systematischen Vernetzungsarbeit unter allen relevanten Akteuren in ausgewählten Handlungsfeldern Ziele entwickelt und die Umsetzung von Massnahmen vorangetrieben, um die ökologische und ökonomische Entwicklung in der Region zu fördern.
Themen sind vor allem die Nutzung von erneuerbaren Energien und nachwachsenden Rohstoffen, aber auch das ökologische und angepasste Bauen, die Förderung des sanften Tourismus, die Sensibilisierung von Konsumverhalten und Förderung von nachhaltiger Mobilität.  
Swiss Climate durfte als Geschäftsstelle der energieregionGOMS mit Partnern zahlreiche Projekte umsetzen; sei dies bspw. die Erstellung einer territorialen Energie- und CO2-Bilanz, die Vermarktung einer regionalen Kampagne zu Photovoltaik-Mythen oder der Aufbau eines dazumal neuartigen Sharing-Angebot von Elektroautos. Die Bilanz zeigt: von 2007 bis 2017 haben sich die CO2-Emissionen um 20 % reduziert, und der Anteil an erneuerbaren Energien steigerte sich von 17 auf 41 %. Gesamthaft wurden 71 Mio. CHF in Projekte investiert, wobei 76 % der Arbeiten durch Gesellschaften im Besitz der energieregionGOMS durchgeführt wurden – und dabei ca. 6 Arbeitsplätze geschaffen haben. 
Weitere Infos zur energieregionGOMS sowie den umgesetzten Projekten sind unter der Webseite des Vereins hier verfügbar. 

«Swiss Climate hat die energieregionGOMS mit ihrer Fachkompetenz und mit ihrem Netzwerk dabei unterstützt, sich als erste alpine Energie-Region der Schweiz zu positionieren.» 

Monika Holzegger, ehemalige Präsidentin des Vereins energieregionGOMS 

 

 

In diesem Projekt wurden folgende Dienstleistungen von Swiss Climate eingesetzt:

  • Energieberatung
  • Leitung Geschäftsstelle