Hochwertige Klimaschutzprojekte

Das Portfolio an Klimaprojekten von Swiss Climate schliesst vielfältige Bereiche von Klimaschutz in verschiedenen Regionen (Schweiz und international) ein: Erneuerbare Energie-Produktion, Aufforstung und Waldschutz, Verteilung von Kochern auf Haushaltsebene, Biomasseprojekte oder Methanvermeidung.  Alle Projekte entsprechen unseren hohen Qualitätskriterien. Zudem haben unsere Projekte unterschiedliche Zusatzeffekte auf andere Nachhaltigkeitsziele (SDGs). Gerne vermitteln wir Ihnen auch weitere Klimaschutzprojekte ausserhalb des Portfolios, welche ideal auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind.

angle-left Windenergie in Indien

Windenergie in Indien

Das Windprojekt fördert die Erzeugung erneuerbarer Energie durch Windturbinen in einer Provinz in Zentralindien. Dadurch wird der Verbrauch fossiler Brennstoffe reduziert und die nachhaltige Entwicklung in der Region durch vielfältige Massnahmen und Programme unterstützt.

Projektstandard: Gold Standard

Detailbeschrieb

Die Projektregion Madhya Pradesh in Indien deckte ihren Strombedarf vor der Umsetzung des Projektes mit Energie aus dem staatlichen Netz. Der herkömmliche Strom in Indien ist CO2-intensiv, da die Energie hauptsächlich aus der Verbrennung fossiler Brennstoffe stammt. Nebst fehlenden finanziellen Ressourcen stehen Projekten zur Förderung erneuerbarer Energien in Indien oftmals bürokratische Hürden im Weg.

Im Rahmen des Windprojekts wurden durch ein privates Unternehmen in einem Bezirk in Zentralindien 67 moderne Windturbinen installiert, die total 176 GWh erneuerbaren Strom erzeugen. Der dadurch erzeugte erneuerbare Strom ersetzt einen Teil des herkömmlichen Stroms aus fossilen Brennstoffen im Stromnetz der Region und trägt so zur CO2-Reduktion und zusätzlich zum lokalen Wirtschaftswachstum bei.

Bereits heute konnten durch das Projekt zahlreiche Arbeitsstellen geschaffen und soziale Fortschritte erreicht werden. Dies verbessert nicht nur die Lebensgrundlage der lokalen Bevölkerung, sondern sorgt direkt für eine gute Verankerung des Projekts.

Das Projekt trägt überdies dank gezielten Massnahmen und Programmen im Bereich Umweltschutz und Soziales zur nachhaltigen Entwicklung in der Region bei.

Soziale und ökonomische Vorteile

  • Der Transfer von neuen Technologien und von Know-how schafft viele spezialisierte Arbeitsplätze.
  • Die substantiellen Einsparungen an fossilen Brennstoffen reduzieren die Abhängigkeit vom Ausland und führen zu einer positiveren Handelsbilanz der indischen Volkswirtschaft.
  • Das lokale Gewerbe erhält bei der Projektumsetzung Vorrang. Regionale Unternehmen werden dadurch gefördert.
  • Mit einem Schulungsprogramm wird der Lokalbevölkerung Wissen zu technologischen Anwendungen vermittelt.
  • Mit Selbsthilfegruppen und gezielten Programmen für Frauen werden deren Rechte, die soziale Gleichstellung, Gesundheit und Gewalt thematisiert.
  • Mit Bildungs- und Gesundheitsprogrammen werden z.B. Lehrmittel und Stipendien für Schulen, sanitäre Anlagen und verbesserte Wasserversorgungsinfrastrukturen zur Verfügung gestellt.

Umweltaspekte

  • Die Produktion erneuerbarer Energien hat in der Projektregion ein Bewusstsein für die Möglichkeiten erneuerbarer Ressourcen geschaffen.
  • Das Projekt führt zu einer Diversifizierung in der Energieproduktion.
  • In der Region wurde ein Umweltschutzprogramm gestartet (Bäume pflanzen, Wissenstransfer zu Regenwassernutzung und Anbaumethoden zur Prävention gegen Dürren, Trinkwassermanagement).

SDGs

Standort

Impressionen