Klimafreundliche Gemeinden und Regionen

Erwärmt sich das Klima wie vorhergesagt bis 2050 um rund 2°C, wird das grosse Auswirkungen auf alle Regionen der alpin geprägten Schweiz haben. Handlungen zur Reduktion der Treibhausgase und zur Eindämmung des Klimawandels sind daher gefragt. Die Schweiz hat sich im Rahmen von Kyoto II international verpflichtet, den Ausstoss klimaschädlicher Gase bis 2020 um 20% gegenüber 1990 zu reduzieren. Darüber hinaus hat das eidg. Parlament im März 2011 mit dem Beschluss zum Ausstieg aus der Atomenergie die Energiewende eingeläutet.

Um die ambitionierten Energie- und Klima-Ziele zu erreichen, ist der Bund auf Partizipation auf allen Ebenen angewiesen, so auch auf regionaler und kommunaler Ebene. Denn: Gemeinden und Regionen nehmen auf Grund Ihrer Nähe zu Bevölkerung und Wirtschaft eine Vorbildfunktion ein und haben die Möglichkeit, entsprechende Rahmenbedingungen zu schaffen.

Will Ihre Gemeinde oder Region aktiv werden und sich als Energiestadt oder Energieregion zertifizieren lassen?

Dann finden Sie weitere Infos hier

Möchten Sie anhand einer CO2-Bilanz erfahren, wie klimafreundlich Ihre Gemeinde oder Region ist?

Dann finden Sie weitere Infos hier

Bundesrätin Doris Leuthard

"Eine Schlüsselrolle bei der Umsetzung der Energiestrategie 2050 nehmen die Gemeinden ein."
Bundesrätin Doris Leuthard 

 
 
 
 
Baum
Steine
Wolken
 
Schifffahrt & Umwelt
Schifffahrt & Umwelt
Schifffahrt & Umwelt
 

Swiss Climate AG
Taubenstrasse 32 | CH-3011 Bern | Tel.: +41 (0) 31 330 15 70 | contact@swissclimate.ch